Die Glöckler sind eine Art der Schönperchten und kommen vor Dreikönig im Jänner in St. Gilgen, Strobl und Thalgau im Salzburger Flachgau vor.

Diese Passen tragen weiße Gewänder mit mächtigen Kappen. Diese Kappen aus Papier in verschiedensten Formen sind kunstvoll bemalt oder beklebt und werden von innen beleuchtet.

Durch diese helle und strahlende Erscheinung bringen die Glöckler Licht in die kalte und finstre Winternacht und Glück fürs grade begonnene neue Jahr!

Glöckler tragen einen Ledergürtel mit Glocken oder auch Schellen bestückt, die Anführer der Gruppen einen langen Glöckler-Stab!

Bei ihren  Umzügen durch die Dörfer sind sie sehr eindrucksvoll, wunderschön anzuschauen und immer wieder ein Spektakel besonderer Art!